UNTERSCHRIFTENSAMMLUNG – „Schützt den Wald des Siebenmühlentals!“ beendet!

Ende Oktober 2021 lief die Unterschriftensammlung aus. Insgesamt kamen 1430 Unterschriften zusammen. Am 16.9. haben wir 1100 Unterschriften an Bürgermeister Schmidt-Lamontain überreicht und später wieder mitgenommen.

So lautet der Text auf der Unterschriftenliste:

Aktionsbündnis zum Erhalt des Mühltalwalds

SCHÜTZT DEN WALD DES SIEBENMÜHLENTALS UND DEN HEIDELBERGER WALD!

An den Umweltbürgermeister und die Fraktionen des Gemeinderats der Stadt Heidelberg

Sehr geehrter Herr Schmidt-Lamontain (Dezernent für Klimaschutz, Umwelt und Mobilität),
sehr geehrte Fraktionsmitglieder,
sehr geehrter Herr Dr. Baader (Landschafts- und Forstamt Heidelberg).

Im November 2020 wurden im Mühltal über tausend Bäume, hauptsächlich Laubbäume, zum Fällen markiert. Angesichts der Klimakrise, die auch Heidelberg als wärmste Stadt Deutschlands ereilen wird und die wir schon in den vergangenen drei Jahren deutlich gespürt haben, trägt eine derart hohe Holznutzung den zu erwartenden Folgen des Klimawandels keine Rechnung. Denn zu lichte Wälder verlieren ihre klimatische Ausgleichsfunktion.

Als Heidelberger Bürger*in bitte ich Sie mit Blick auf unsere Gegenwart und Zukunft und insbesondere die Zukunft unserer Nachkommen in Ihren Entscheidungen zu bedenken:

Holz vorrangig für langfristige Nutzungen zu verwenden, nicht als Brennholz, Pellets, Papier und Kartonage,

Kein Holz ins Ausland zu exportieren und Holz primär an einheimische Sägewerke zu verkaufen,

Keine fremdländischen Baumarten zu pflanzen, sondern stattdessen die Biodiversität des Walds mit einheimischen Baumarten zu fördern und für eine Altersstruktur mit vielen alten Bäumen zu sorgen,

Dauerhaft mindestens 10 % der Heidelberger Waldfläche aus der wirtschaftlichen Nutzung herauszunehmen.

Zum Schutz des Walds im Siebenmühlental sollte eine mindestens zwanzigjährige Hiebsruhe eingehalten und danach nur vereinzelt Bäume entnommen werden!

Infostand mit Unterschriftenlisten in Handschuhsheim

3 Kommentare

  1. Ich drück euch die Daumen, habe die Unterschriftenliste knapp verpasst. Stamme aus Windpark-Region, wo uns Dr. L. aus HD sehr unterstützt hat. Möchte was zurückgeben und habe auch unserer dortigen BI von euch erzählt. Die Weinheimer und Hirschberger haben uns in Siedelsbrunn auf dem Stillfüssel auch unterstützt : )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.