Wiederholung des Vortrags „Rettet den Wald im Mühltal – Anpassungsstrategien für den Stadtwald Heidelberg“ von Volker Ziesling (Diplom-Forstwirt)

Unser Wald leidet im fortschreitenden Klimawandel unter heißen und trockenen Sommern, Forste in Deutschland sterben großflächig ab. Vor diesem dramatischen Hintergrund stellt sich die Frage, ob der Wald nicht grundsätzlich anders behandelt werden muss: weg von der Fokussierung auf Holzgewinnung hin zur Wertschätzung des Ökosystems Wald als Kohlenstoff- und Wasserspeicher, Ort der Erholung und Gesundung sowie als Quelle der Biodiversität.

Sie erfahren,

… warum Förster beim Holzverkauf draufzahlen statt Erlöse zu erzielen

… wie der Steuerzahler dieses Defizit ausgleicht

… warum der Großschirmschlag bei Buchen zum Austrocknen des Waldbodens führt und das Quellwasser in Handschuhsheim knapp wird

Das Aktionsbündnis „Waldwende-Heidelberg“ lädt zu einem Online-Vortrag zum Handschuhsheimer Wald mit Bezug auf die Fällungen im Mühltal mit anschließender Diskussion ein, der über die Anwendung Zoom veranstaltet wird. 

Der erste Vortrag fand bereits am 10.06. statt. Sollten Sie diesen verpasst haben, besteht nun nochmals die Möglichkeit zur Teilnahme.

Datum und Uhrzeit: 21. Juni 2021 von 18 Uhr bis ca. 20 Uhr

Für Zoom-Neulinge:

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie Zoom installiert haben. Gehen Sie hierfür auf https://zoom.us/download und laden Sie den Zoom-Client für Meetings herunter. Befolgen Sie die Anweisungen zum Installieren. Alternativ können Sie das Programm installieren, indem Sie einem Meeting über einen Meeting-Link beitreten. So werden Sie auch durch Download und Installation geführt. Loggen Sie sich am besten 10 bis 15 Minuten vor Beginn des Vortrags ein, falls technische Probleme auftreten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.