Peter Wohlleben bei Markus Lanz am 27. Juli 2021 und Einladung zum Waldgipfel

In dieser Sendung erklärt Peter Wohlleben, dass die Hochwasserkatastrophe im Wald oberhalb von den Tälern entstanden ist. Ein gesunder Waldboden kann grosse Wassermengen speichern. In den meisten Wäldern der Eifel sind die Voraussetzungen jedoch ganz anders. Bitte ab der 56. Minute ansehen:

Copyright ZDF 2021 | Quelle: https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-27-juli-2021-100.html

P. Wohlleben bietet einen kostenlosen, digitalen Waldgipfel am

05.08.21 ab 11 Uhr bis 06.08.21 bis 16 Uhr an!

Die beiden Veranstaltungstage haben mittlerweile stattgefunden und sind mit dem Suchbegriff

„Waldgipfel 2021“ bei YouTube zu finden!

Ein Kommentar

  1. Wow, Peter Wohlleben hat sehr gut dargestellt, wie sich der Wald eigentlich selber organisiert und vorallem das Wasser speichert.
    Stellen wir uns das Szenario mal vor : Der Mühltalwald kann das Wasser nicht mehr so gut halten. Es regnet, 200 L die Stunde…..Die Wassermengen, wie im Ahrtal, werden durch den Mühlbach durch Handschuhsheim gespült……Da hält nichts mehr.
    Deshalb haltet euch an den Rat von Peter Wohlleben. Finger weg vom Wald. Tut nichts. Das ist billiger und die Konsequenzen (überflutetes Handschuhsheim) können wir uns sparen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.