EINLADUNG zum WALDTREFFEN am kommenden Sonntag

mit Volker Ziesling , Dipl. Forstwirt

Sonntag, 12. September, 14:00 Uhr

Treffpunkt Turnerbrunnen, Mühltalstrasse Handschuhsheim

Vor Ort diskutieren wir mit dem Forstwissenschaftler, wie der Wald im Mühltal geschützt werden kann, gegen die durch den Klimawandel hervorgerufenen Wetterextreme wie Hitze, Starkregen und Stürme. Ein dichter, naturnaher Stadtwald ist eine natürliche Klimaanlage für Heidelberg, eine der wärmsten Städte Deutschlands. Durch sein Vermögen Regenwasser zu speichern, ist unser Wald ein wichtiger Trinkwasserspeicher für die Bevölkerung.

Wir freuen uns auf das gemeinsame Treffen und auf einen offenen Austausch mit allen! Dabei werden wir auch über die Veranstaltung der Stadt Heidelberg sprechen, die am 16.09., 17 Uhr, im Mühltal an der Kreuzung Schmalzwasenteichweg/Talweg-Winterseite stattfinden soll (RNZ vom 26.06.21).

Sie können den Turnerbrunnen im Ortsteil Handschuhsheim auch mit dem RNV Bus Linie 38 erreichen. Abfahrt ist in Handschuhsheim der Hans-Thoma-Platz.

In der Nähe des Turnerbrunnens gibt es einen Parkplatz!

Mit freundlichen Grüßen,

„Aktionsbündnis zum Erhalt des Mühltalwaldes“*

*Wir sind ein Zusammenschluss mehrerer lokaler Bürgerinitiativen, von

Wissenschaftler*innen verschiedenster Disziplinen und am Wald interessierten Bürger*innen. 

Wir sind parteipolitisch und weltanschaulich neutral.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.