Wie wird das geschlagene Holz genutzt?

Laut WWF wird jeder zweite industriell gefällte Baum direkt zu Papier verarbeitet. Davon wird ein erheblicher Teil zu Wegwerfprodukten wie Toilettenpapier, Küchen- oder Taschentüchern. Wir können uns diese Verschwendung nicht mehr leisten, denn damit gehen die betroffenen Wälder als CO2-Senken verloren. Vielmehr muss es das Ziel sein, Holz langfristig und ressourcenschonend zu nutzen z.B. im Holzbau.

Das im Frühjahr eingeschlagene Holz soll als Brennholz dienen. Das Buchen-Stammholz wird traditionell nach China exportiert obwohl es auch in Deutschland Betriebe gibt, die Buchenholz verarbeiten.

Aber verarbeitetes Holz bindet kein weiteres CO2, kühlt keine Landschaft mehr und sorgt auch nicht für mehr Regen.

Toilettenpapier kann durch den Gebrauch einer Podusche eingespart werden. Eine Podusche mit dem Namen HappyPo gibt es  bei „Annas Unverpacktes“ in der Ladenburger Strasse zu kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.