Mit „Heiß schlagen“ werden Baumfällungen bezeichnet, die eine starke Auflichtung des Kronendaches zur Folge haben. Dadurch dringt Licht und Trockenheit bis zum Waldboden.

Buchen Schirmschlag
Buchen Schirmschlag am Unteren Dachsbauweg

Eine Naturverjüngung ist auf solchen Gebieten schwierig, weil sich vor allem helligkeitsliebende Pflanzen, darunter auch Neophyten, durchsetzen. Die Konkurrenzvegetation mit Brombeeren, Ginster und Adlerfarn gedeiht.

Lichtung mit Brennessel+Brombeere
Lichtung mit Brennesseln und Brombeeren
Adlerfarn
Adlerfarn in einer Auflichtung

Buchensämlinge können sich nicht entwickeln. Die wenigen, verbleibenden Buchen sind Sonnenbrand-gefährdet und können vertrocknen. Der Wald ist heiß geschlagen…

Schirmschlag zwischen Bierhelder Steige und Unterer Dachsbauweg
Buchen Schirmschlag zwischen Bierhelder Steige und Unterer Dachsbauweg

Eine Öffnung des Kronendachs führt zu einer negativen Beeinflussung des Mikroklimas im Wald! Freistellungen durch Schirmschlag führt zu Schäden an der dünnen Buchenrinde.

Zwischen Bierhelder Steige und Unterer Dachsbauweg,
zwischen Promenadenweg und Soldatenweg am Ehrenfriedhof und um die Bismarckshöhe herum wurden in diesem Frühjahr jede Menge Buchen gefällt.

Holzpolter mit Buchen
Holzpolter mit Buchen am Unteren Dachsbauweg
Gefällte, alte Buchen am Ehrenfriedhof
Am Ehrenfriedhof wurden alte Buchen gefällt
Buchenholzpolter
Buchenholzpolter am Bismarckhöhenweg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.